Oh, Deer! Weihnachtsbasteln mit Kleinkind

In der Vorweihnachtszeit knistert es in der Bastelkiste! Unsere erste Winter-Bastelei: Ein Rentier aus Fingerfarben. Könnt ihr ganz einfach nachbasteln. Wie? Das verrate ich euch hier:

Weihnachtsbasteln erstes Mal Baby
Weihnachtsbasteln mit Fingerfarben. 

Ihr braucht:

  • Braune Fingerfarbe
  • Wackelaugen
  • Rote Pappe
  • Weißes Papier oder Pappe
  • Einen Tubendeckel und einen Bleistift für die Schablone
  • Eine Bastelschere
  • Einen Pinsel
  • Kleber

Wir beginnen mit dem Geweih: Ihr pinselt die Kinderhände mit der braunen Fingerfarbe ein und presst diese dann nebeneinander auf das weiße Blatt Papier.

Darunter malt ihr nun den Kopf des Rentiers, idealerweise in Form eines Hühnereis.

Während die Farbe trocknet, macht ihr die Patschehände sauber und bereitet die leuchtend rote Rentiernase vor: Für die Schablone nehmt ihr einen Tubendeckel und zeichnet die Nase mit dem Bleistift auf der roten Pappe vor. Anschließend schneidet ihr das Näschen mit der Bastelschere aus.

Farbe trocken? Dann könnt ihr nun die Augen und die Nase aufkleben. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch ein paar weiße Schneeflocken auf das Bild tupfen oder euer Gemälde mit glitzernden Weihnachtssternen verzieren.

Leni hat bei jedem Schritt fleißig selbst Hand angelegt – egal ob beim Pinseln, Kleben oder Schneiden. Ein wirklich tolle Beschäftigung für einen frostigen Adventsnachmittag, bei den euch bereits die Allerkleinsten helfen können.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s