Das größte Geschenk

Heute wirst du zwei. Wenn ich dich sehe, mit deiner zuckersüßen und frechen Art, frage ich mich: wie konnte ich für etwas so Wunderbares wie dich mal ein „Zuhause“ gewesen sein? Neun Monate habe ich dich in mir getragen, wie dein Geschwisterchen jetzt. Damals hatte ich nicht den blassesten Schimmer, welche einmalige Reise uns bevorstehen würde.


Du bist perfekt für mich: deine kleinen Finger, die nachts suchend nach meiner Hand greifen. Dein leises „Mama, lieb!“, wenn du mir um den Hals fällst und nach einem langen Tag in der Kita einfach nur schmusen möchtest. Deine sture Beständigkeit, wenn du mit Papa „diskutierst“ und deinen Kopf durchsetzen willst. Die Art, wie du immer höflich „Danke“ sagst mit deinen 24 Monaten. Dein Kulleraugen-Blick, wenn du kurz davor bist in Tränen auszubrechen. Deine kindlich-mütterliche Art, wenn du prüfst, ob deine drei liebsten Kuscheltiere abends auch alle zufrieden neben dir im Bett liegen und du ihnen dann einen Gute-Nacht-Kuss auf den Kopf drückst. Dein strahlendes Lachen, das wirklich jeden in seinen Bann zieht – besonders deinen Papa und mich.
Heute hast du Geburtstag und wir feiern dich und die vielen großartigen Momente, die du uns bisher beschert hast. Mit Kuchen, Familie, Freunden und großen Geschenken. Ich sehe dir beim Spielen zu, an diesem glücklichen Tag – und erinnere mich dankbar daran, dass du es warst, die mir vor zwei Jahren das größte Geschenk von allen gemacht hat: das Mamasein. Happy birthday, Sonnenscheinchen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s