Muttertag? Mit mehr Gelassenheit, liebe Instamamas!

Heute ist Muttertag und natürlich hat auch mein Herz einen riesigen Sprung gemacht, als ich von meinen Liebsten heute mit einer dicken Umarmung, vielen Küssen und einem „Liebhab Mamaaa“ geweckt wurde.

Keine kitschigen Geschenke vom Onlineblumenhändler oder Dickmacher vom Supermarkt. Dafür aber ein leckeres Frühstück mit Croissant – und einen entspannten Tag mit Kuscheln, Netflix, Verkleiden und Familienspaß. Perfekt!

Was ich mir für uns Bloggermamis wünsche, ist mehr von dieser Gelassenheit untereinander: Dass leidenschaftliche Karrieremütter, DIY-Bastelmamas, chaotische Vollzeitmuttis und die Insta-Perfektionisten sich nicht gegenseitig verurteilen – egal ob im echten Leben oder auf Instagram!

Immer wieder mal lese ich dort nämlich von Bloggern, die sich über zu viel „Insta Shitty Show“ aufregen und daraus ein Riesending machen. Ganz ehrlich? Instagram ist eben inszeniert! Weiß doch jeder. Ich mag das sogar: Die „Bei uns zu Hause ist alles so strahlend weiß“-Fraktion genauso wie die „Ich fotografiere mich mit meinem Kind im Partnerlook und poste schnulzige Texte a la #myheartissofull“-Crew.

Ist immer so ein bisschen, wie in der aktuellen Instyle blättern, finde ich. Und das ist mir ehrlich gesagt lieber als Fotos von ahnungslosen kleinen Kids, die sich von oben bis unten mit Nutella vollgekleckert haben und samt sichtbar voller Windel von ihren Eltern im Netz präsentiert werden. Aber das ist eben mein ganz persönlicher, ästhetischer Geschmack.

Fakt ist: Es ist jedem freigestellt, ob er dort täglich den perfekt inszenierten Schnappschuss seines angesagten Matcha-Drinks postet oder sich der #mehrrealitätaufinstagram-Welle anschließt. Wichtig ist doch am Ende der Spaß an der ganzen Nummer.

Und wenn ihr doch wirklich so gelangweilt von der ganzen „Fake Show“ seid, die ihr da seht, gibt es noch immer die wahre Welt da draußen, der ihr euch widmen könnt. Also: Chillt ab jetzt mal eine Runde, spart euch die unnötigen Shitstorms und nehmt euch und andere nicht immer so unglaublich ernst!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Muttertag? Mit mehr Gelassenheit, liebe Instamamas!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s