Kinderbuch-Klassiker: Weihnachten mit Astrid Lindgren

Habt ihr auch diese eine Kindergeschichte, die euch heute noch das Herz erwärmt? Bei mir ist Astrid Lindgrens „Die Kinder aus der Krachmacherstraße“ die unangefochtene Nummer eins. Damals habe ich mir das Buch etliche Male in unserer kleinen Dorfbibliothek ausgeliehen, um immer und immer wieder in die schöne Welt von Lotta und ihren Geschwistern einzutauchen. Bis heute liebe ich dieses Buch heiß und innig – und lese es Leni häufig zum Einschlafen vor.

Umso mehr habe ich mich gefreut als ich „Weihnachten mit Astrid Lindgren“ entdeckt habe. Eigentlich als zeitloser Klassiker für Leni gedacht, wurde es irgendwie ein Geschenk an mich selbst. Weiterlesen „Kinderbuch-Klassiker: Weihnachten mit Astrid Lindgren“

Advertisements

Buchtipp: „Noch einmal kitzeln, kleiner Hase!“

Für uns gibt es heute wohl Saures. Wir haben vergessen Süßigkeiten zu kaufen und sitzen jetzt im abgedunkelten Haus. Peinlich, peinlich..

img_6725
Kinderbuchtipp: Lesespaß mit Handpuppe

Dafür gibt es für euch aber einen zuckersüßen Buchtipp statt dem gefühlt 1.273sten Kürbis in eurem Feed: „Noch einmal kitzeln, kleiner Hase!“ mit eingenähter Handpuppe.

Leni liebt den süßen Hoppel und knuddelt ihn echt jeden Tag beim Kuscheln im Bett als wäre er ihr bester Freund! Die pure Freude! Happy Halloween!

Verschafft euch die Hauptrolle in einem Kinderbuch!

(Werbung / Dieser Artikel enthält Werbelinks und PR-Samples)

„Einmal der Held der Geschichte sein.“

Diesen Wunsch will ich meinem Neffen (zweiten Grades) zur Einschulung erfüllen.

Meine Wahl fällt auf ein personalisiertes Buch von JollyBooks mit dem Titel: „Hurra! Jetzt bin ich Schulkind!“ – Wie passend. Das Abenteuer von Elias kann beginnen!

 

Die Gestaltung

Zuerst einmal online die Infos einfügen: Der Name des Kindes und der echte Wohnort lassen sich nämlich individuell in die Geschichte einbinden. Sogar die eigene Lehrerin bekommt eine Nebenrolle. Zum Schluss noch eine kleine Widmung und der Vorfreude steht nichts mehr im Weg. Weiterlesen „Verschafft euch die Hauptrolle in einem Kinderbuch!“

Quiet Books: Interaktives Motorikspielzeug

Meine Mama hatte mir neulich dieses zuckersüße Video zugeschickt. Darin zu sehen: Ein sogenanntes ‚Quiet Book‘, also ein interaktives Fühlbuch für Kleinkinder.

Jede Doppelseite darin ist thematisch individuell gestaltet und so aufbereitet, dass Kinder beim Blättern spielerisch ihre Motorik schulen können.

Eine wundervolle Idee, die ich euch auf keinen Fall vorenthalten wollte.

Wie komme ich an ein ‚Quiet Book‘? Weiterlesen „Quiet Books: Interaktives Motorikspielzeug“

Von Küssen, Wundern und wilden Tieren: Unsere Lieblings-Kinderbücher

Ich habe bereits sehr früh angefangen Leni vorzulesen. Eigentlich war sie kaum ein paar Tage alt, als ich ihr das erste Buch vor die Nase hielt. Klar war mir bewusst, dass sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich viel davon mitbekommt. Aber unsere Bücher retteten mir ehrlich gesagt häufig den Tag.

Weiterlesen „Von Küssen, Wundern und wilden Tieren: Unsere Lieblings-Kinderbücher“